Besuchen Sie die Semperoper in Dresden

Die Dresdner Semperoper ist Deutschlands berühmtestes Opernhaus und Sitz des Sächsischen Staatsorchesters, eines der ältesten und renommiertesten Orchester der Welt. Die Semperoper befindet sich am Theaterplatz in der Dresdner Altstadt. Die Semperoper liegt in der Nähe der Elbe in Dresden. Es wurde 1841 erbaut und wurde durch einen Brand zerstört, so dass es 1878 wieder aufgebaut wurde. Die Semperoper hat eine lange Geschichte von Premieren, von denen Rienti die älteste ist, die hier jemals uraufgeführt wurde.

Geschichte der Semperoper Dresden

Der Erbauer Gottfried Semper war der Schöpfer des ersten Opernhauses, das am 13. April 1841 nach dreijähriger Bauzeit eingeweiht wurde. Das kreisförmige Gebäude, das von den frühesten Formen der italienischen Renaissance geprägt war, galt bereits als eines der schönsten Theater Europas.

Das Opernhaus wurde am 21. September 1869 durch einen Brand vollständig zerstört. Bereits 10 Wochen nach diesem Unfall errichteten die Dresdner einen improvisierten Ort, der den Spitznamen „Bretterbude“ erhielt.

Der Bau des Zweiten Königlichen Hoftheaters begann 1871. Damals konnte Gottfried Semper wegen seiner Teilnahme am Aufstand vom Mai 1849 nicht in Sachsen bleiben und entwarf auf Wunsch der Dresdner ein mit Abstand zweites Gebäude. Die Bauaufsicht übernahm sein ältester Sohn Manfred Semper. Dieses zweite Opernhaus wurde in der Nacht zum 13. Februar 1945 bei einem Luftangriff auf Dresden zerstört.

Der Umbau erfolgte 1977 unter der Leitung des Chefarchitekten Wolfgang Hänsch, der seine Arbeiten nach Sempers Plänen ausführte. Um dem erhöhten Platzbedarf der modernen Oper gerecht zu werden, wurden die Bühnenwände nach außen verlegt und das Auditorium vergrößert. Hinzu kam ein modernes Gebäude, das als Probenbühne, Funktionsgebäude und Verwaltungssitz dient und über Brücken mit dem Operngebäude verbunden ist. Am 13. Februar 1985, genau 40 Jahre nach der kriegsbedingten Zerstörung, wurde die Semperoper wiedereröffnet.

Besuchen Sie DResden und die Semperoper

Ein Besuch der Semperoper darf bei einem Aufenthalt in Dresden nicht fehlen. Erfahren Sie mehr über die beeindruckende Geschichte und das hervorragende Kunsthandwerk, während Sie durch die prächtigen Räume schlendern.

Erkunden Sie eines der schönsten und kulturell bekanntesten Opernhäuser der Welt – die Dresdner Semperoper. Bewundern Sie die prächtige Architektur der Semperoper im Stil der italienischen Hochrenaissance und erkunden Sie die aufwändig rekonstruierten und reich verzierten Räume. Erleben Sie den Klang der großartigen Akustik im künstlerisch gestalteten Auditorium und erleben Sie die bewegte Geschichte dieses glamourösen Opernhauses bei der exklusiven Führung.

Interessieren Sie sich für eine Reise nach Dresden und möchten Sie die Semperoper besuchen? Hier können Sie eine exklusive Tour zum Opernhaus in Verbindung mit einer Dresden-Reise kombinieren.