Schwangerschaftstagebuch

So ein Buch für Mamas aber auch für Papas, gab es früher schon. Leider war dort die Qualität nicht so schön. Durch Zufall habe ich gemerkt, dass viele „Schwangerschaftsbuch zum ausdrucken“ suchen und dann mal weiter gegoogelt, was es da heute so für Angebote gibt.

Fragen und Antworten zum sogenannten Schwangerschaftstagebuch habe ich auf dieser Seite entdeckt. https://schwangerschaftstagebuch.org. Dort gibt es auch Tagebücher für blonde, braune und schwarzhaarige Frauen. Das ist ja vielen Müttern sehr wichtig.

Warum ein Schwangerschaftstagebuch?

  • Von Beginn an bis zur Geburt eine unvergessliche Dokumentation für später
  • Wochenweise Darstellung, so geht nichts verloren
  • Viel Platz für individuelle Eintragungen, auch von Verwandten und Freunden
  • Kleiner Ratgeber in Sachen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
  • Liebevolle Gestaltung und praktisches Format

Wer mehr erfahren möchte, einfach den Link oben anklicken.

Bilder aus Moskau

Reiseseiten mit vielen Bildern

Pünktlich zum Jahresende, habe ich es geschafft mal Ordnung in meine Reiseberichte zu bringen. Unten sehr ihr eine lange Liste an Reiseseiten, wo ich selbst die Bilder gemacht habe. Einige Bilder  sind etwas schlecht aber ich war nicht immer ein guter Fotograf. Dazu kommt, dass ich teilweise  mit kleinen Pocketkameras unterwegs war.

Wenn ich mich so an die kleinen Kameras erinnere, so hatten die einen wesentlichen Vorteil. Sie sind nicht aufgefallen. So konnte man Bilder von Menschen machen ohne das die es erwartet hätten. Spätestens nach der DSGVO hat sich das ja jetzt sowieso erledigt. Wenn ich mit der großen Kamera unterwegs bin, fällt dass immer auf. Mal kurz einen spontanen Moment als Motiv festhalten, gelingt da eher selten.

„Reiseseiten mit vielen Bildern“ weiterlesen

Was man einer Terrassenüberdachung alles beachten muss

Vor kurzem hatte ich ein gutes Gespräch mit Herrn Pietzsch von der sächsischen Firma „Meisterbetrieb Pietzsch GmbH„. Unser Thema waren Terrassendächer bzw. Terrassenüberdachungen.  Als ehemaliger „Häuslebauer“ aus DDR Zeiten kannte ich die Vorzüge eines Terrassendaches sehr gut. Es macht einfach „Gute Laune“, wenn man z.B. nach Feierabend auf der Terrasse sitzt und ein Bierchen „zischt“. (So nannte sich das umgangssprachlich in der Goethestadt Bad Lauchstädt, wo ich früher gewohnt hatte.)

„Was man einer Terrassenüberdachung alles beachten muss“ weiterlesen